Blog - Development

  • Fort­set­zung: Mit Erkennt­nissen aus der Service Wissen­schaft zu besseren Unternehmens-​Apps gelangen

    20.2.2019 - Christina Canclini
    Fort­set­zung: Mit Erkennt­nissen aus der Service Wissen­schaft zu besseren Unternehmens-​Apps gelangen
    Im zweiten Teil unseres Inter­views mit dem Experten für Smart Services und Data Product Design Dr. Jürg Meier­hofer werden wir den Fokus unserer Fragen etwas enger stellen und uns den Apps zu wenden. Herr Meier­hofer wird dabei erläu­tern, wie Apps einen Beitrag zur Opti­mie­rung von Geschäfts­pro­zessen liefern können und was es bei der Umset­zung von Unternehmens-​Apps aus Sicht der Service Science zu berück­sich­tigen gibt.
  • Mit Erkennt­nissen aus der Service Wissen­schaft zu besseren Unternehmens-​Apps gelangen

    6.2.2019 - Christina Canclini
    Mit Erkennt­nissen aus der Service Wissen­schaft zu besseren Unternehmens-​Apps gelangen
    Der Experte Dr. J. Meier­hofer erklärt im Inter­view, Aspekte der Service Wissen­schaft und worauf bei der Gestal­tung von smarten Lösungen aus diesem Blick­winkel geachtet werden soll. Erfahren Sie zudem, welchen Beitrag Apps zur Opti­mie­rung von Geschäfts­pro­zessen liefern können und wie Co-​Creation zu erfolg­rei­cheren Unternehmens-​Apps führt.
  • O wie Offline First - App Entwick­lung A bis Z

    28.11.2018 - Christina Canclini
    O wie Offline First - App Entwick­lung A bis Z
    Abrufen von E-Mails, Erfassen von Aufträgen, Infor­ma­tionen recher­chieren, Planen von Sitzungen - all das ist nicht mehr denkbar ohne Internet. So sind wir heute ziem­lich schnell aufge­schmissen, wenn die Strom­ver­sor­gung oder die Inter­net­ver­bin­dung einmal nicht intakt ist. Der <Offline-​First> Gedanke bei der Entwick­lung von Apps und Webseiten kann dem ein Stück weit entge­gen­wirken.
  • N wie Neuro­nales Netz - App Entwick­lung A bis Z

    15.10.2018 - Christina Canclini
    N wie Neuro­nales Netz - App Entwick­lung A bis Z
    Die neue Smartphone-​Generation kommt nicht mehr ohne KI-Chip aus. Diese leis­tungs­fä­higen Core­pro­zes­soren sind opti­miert zum Rechnen grosser Daten­mengen und ermög­li­chen den Gerä­te­her­stel­lern, Features basie­rend auf neuro­nalen Netzen einzu­bauen. Welche Auswir­kungen hat es auf die Entwick­lung von Apps, dass künftig solche leis­tungs­fä­higen Chips in Smart­phones zur Verfü­gung stehen?
  • L wie Linter - App Entwick­lung A bis Z

    8.8.2018 - Christina Canclini
    L wie Linter - App Entwick­lung A bis Z
    Der Begriff Linter (Lint englisch für Fussel) wird in der Soft­ware Entwick­lung für ein Werk­zeug in der stati­schen Code-​Analyse verwendet. In Anleh­nung wird der Vorgang der stati­schen Code-​Analyse auch linten genannt. Aber wozu über­haupt stati­sche Code-​Analyse?
  • H wie Hybrid App

    23.4.2018 - Christina Canclini
    H wie Hybrid App
    Die Bauart von Apps unter­scheidet sich, je nach Anwen­dungs­fall und Anfor­de­rungen an die App. Die viel­sei­tigen Vorteile von nativen Apps liegen auf der Hand, aber Hybrid Apps haben durchaus auch ihre Berech­ti­gung, denn sie vereinen Eigen­schaften von nativen und Web Apps. Welche Vor- und Nach­teile liefern Hybrid Apps also?
  • Testing Wall @ Smoca

    20.3.2018 - Luiz Kistler
    Testing Wall @ Smoca
    To complete my educa­tion as a soft­ware deve­loper it was required for me to complete a soft­ware deve­lo­p­ment related project over a period of 10 days. My task was to expand the Conti­nuous Inte­gra­tion System, already exis­ting at Smoca, to run tests on real devices. Testing on real devices has many advan­tages over testing in a simu­lator. There are many problems that can occur on a real device but are these are often diffi­cult to simu­late. For example a bad internet connec­tion can drama­ti­cally impact the user expe­ri­ence in a nega­tive way. Bugs could also occur depen­ding on diffe­rent hard­ware. This is a problem espe­cially for Android Apps. Finally diffe­rent versions of opera­ting system might lead to diffe­rent beha­viour within your apps. All these problems can only be reduced to a minimum by testing on the most commonly used phones.
  • G wie GitLab - App Entwick­lung A bis Z

    12.3.2018 - Christina Canclini
    G wie GitLab - App Entwick­lung A bis Z
    Wie in der Soft­ware­ent­wick­lung im Allge­meinen, ist auch bei der App Entwick­lung der Einsatz eines Versi­ons­ver­wal­tung­tools, welches zur Erfas­sung von Ände­rungen am Code verwendet wird, von Bedeu­tung. Zudem verein­facht das zentrale Ablegen der Projekte die Zusam­men­ar­beit im Entwick­lungs­team enorm, weshalb wir GitLab für all unsere App-​Entwicklungsprojekte einsetzten.
  • F wie Fire­base - App Entwick­lung A bis Z

    28.2.2018 - Christina Canclini
    F wie Fire­base - App Entwick­lung A bis Z
    Mit der Deve­loper Platt­form Fire­base steht Mobile und Web Entwick­lern ein umfang­rei­ches Tool kostenlos zur Verfü­gung. Viel­sei­tige Funk­tionen wie Perfor­mance Moni­to­ring, Analysen von Nutzungs­daten, das Zustellen von Push Noti­fi­ca­tions, etc. werden ange­boten, wobei wir haupt­säch­lich das Crash Repor­ting nutzen.
  • Modbus loves Smart­phones

    12.5.2017 - Tobias Ballat
    Modbus loves Smart­phones
    Modbus ist ein seri­elles Proto­koll, dass sich in der Indus­trie gut durch­ge­setzt hat, da es offen und schnell ist. Um Erfah­rungen mit Modbus zu sammeln, sollte ich im Rahmen einer Prak­ti­kums­ar­beit eine Kommu­ni­ka­tion zwischen Smart­phone und Bus ermög­li­chen.

Kontakt

Smoca AG
Tech­no­park­strasse 2
Gebäude A, 3. Stock
8406 Winter­thur

Letzter Blogein­trag

R wie React - App Entwick­lung A bis ZChristina Canclini - 11.4.2019

Das Webframe­work React wurde von einem Face­book Soft­ware­in­ge­nieur entwi­ckelt und wird seit mehr ...

  • Smoca Facebook
  • Smoca Twitter
  • Smoca LinkedIn
  • Smoca RSS Feed
  • Smoca Spotify