Smarte Lösungen für Mobil­ge­räte

Möchten Sie Ihre Busi­ness Idee als App umsetzen? Brau­chen Sie eine mobile App zur Opti­mie­rung eines internen Prozesses? Oder wollen Sie die Inter­ak­tion mit Ihren Kunden dank einer App erhöhen? Wir reali­sieren mass­ge­schnei­derte mobile Apps für einfache und komplexe Anwen­dungs­fälle. Ganz nach Ihrem Bedarf entwi­ckeln wir native, hybride oder web Apps.

Mobile Phones

Tech­no­lo­gien

Eine native App wird speziell für ein Betriebs­system (iOS oder Android) program­miert. Bei Cross-​Plattform Apps hingegen wird der selbe Code für beide Platt­formen verwendet. Beides bietet sowohl Vor- und Nach­teile, mehr dazu erfahren Sie in unserem Blog. Wir beraten Sie gerne und evalu­ieren gemeinsam, welche Tech­no­logie(n) für Ihren Anwen­dungs­fall am Besten geeignet sind.Mobile Development

Anwen­dungs­bei­spiele

  • Umsetzen von Utility Funk­tio­na­li­täten wie Kalender oder Zeit­er­fas­sung. Teamup

  • Scannen von Doku­menten zum Spei­chern oder Versenden als PDF. Swiss­life

  • Opti­mieren von unter­neh­mens­in­ternen Prozessen um admi­nis­tra­tive Aufwände zu verrin­gern oder Infor­ma­tionen besser zugäng­lich zu machen. Soudronic

  • Verfolgen von Geräten / Gegen­ständen inner­halb der Unter­neh­mung oder Untwegs: mit Beacons, GPS oder BLE. Gleis 7

  • Visua­li­sieren eines Messe­standes mit einer Augmented Reality oder Virtual Reality Anwen­dung. Kobel Garten­ge­stal­tung

  • Verteilen von Infor­ma­tionen mit Benach­rich­ti­gungen. Tele­text

Unsere Dienst­leis­tung

Wir entwi­ckeln eine mass­ge­schnei­derte mobile App für Ihren Anwen­dungs­fall. Unser Angebot umfasst den gesamten Umset­zungs­pro­zess: Konzep­tion, Design, Entwick­lung, Backend, Release und Vermark­tung oder nach Bedarf auch nur einzelne Teil­schritte. Für die Distri­bu­tion steht neben den App Stores, unser Inhouse Store zur Verfü­gung, welche die Vertei­lung von unter­neh­mens­in­ternen App’s ermög­licht. Der entwi­ckelte Code ist Eigentum des Kunden, somit entstehen keine laufenden Lizenz­kosten.

Kontakt

Smoca AG
Tech­no­park­strasse 2
Gebäude A, 3. Stock
8406 Winter­thur

Letzter Blogein­trag

Q wie QR-Code - App Entwick­lung A bis ZChristina Canclini - 14.3.2019

Bereits 1994 wurde in Japan der „Quick-​Response-Code“, kurz QR-Code für die Logistik in der Auto­mo­bil­pro­duk­tion von Toyota entwi­ckelt. Neben dem ursprüng­li­chen Zweck, dem Einsatz in der Produk­ti­ons­lo­gistik, werden QR-​Codes heute in verschie­densten Anwen­dungen einge­setzt. So finden sich QR- Codes in mehr ...

  • Smoca Facebook
  • Smoca Twitter
  • Smoca LinkedIn
  • Smoca RSS Feed
  • Smoca Spotify